03.01.2012

30.08.10: Interne Fortbildung "Systemisches Verstehen und Handeln in der Heimerziehung"

Am 30.08.2010 findet in der Zeit von 9-11.30Uhr die interne Fortbildung zum Thema "Systemisches Verstehen und Handeln in der Heimerziehung" statt. Geleitet wird die Fortbildung durch die Einrichtungsleitung, Erhard Zimmer, sowie die Bereichsleiterin und Leiterin des Psychologischen Dienstes, Isabella Scheurer.

 

Was bedeutet es, wenn wir davon sprechen, Respekt vor den Lösungen der Klienten zu haben? Was macht es für einen Sinn, Eltern einzubeziehen, auch wenn keine Rückführung des Kindes geplant ist? Was bedeutet es, wenn ich mich als Helfer/in hilflos fühle? Wonach kann ich eine Person, die gezwungenermaßen im Heim ist, garantiert nicht fragen?

 

Um diese Fragen und vor allem die Fragen der MitarbeiterInnen soll es in der internen Fortbildung  Systemisches Verstehen und Handeln in der Heimerziehung gehen.