14.03.2018

Alles Paletti- Aus Alt wird Neu

Ab in den Müll - oder doch behalten? Nachhaltiges Abschlussprojekt einer Berufspraktikantin der Villa Zang des Margaretenstiftes!

Ganz unter dem Gedanken „weg von der Wegwerfgesellschaft - hin zur Wiederaufwertung“, widmen sich die Kinder der Geschwisterwohngruppe Villa Zang dem Projekt, aus alten Sachen im Handumdrehen etwas Neues zu gestalten.

 

Doch im Handumdrehen ist leicht gesagt!

Eine Menge Mühe, Zeit und Geduld, aber auch genau so viel Spaß stecken in dem fünfmonatigen Abschlussprojekt der Berufspraktikantin Rebecca Theobald.

 

Erster Angriff des Projekts:

Sitzecke aus Paletten!

Denn Paletten sind weitaus mehr als nur Mittel zum Zweck. Mit ein wenig Schliff und Farbe bieten die Paletten ein gemütliches Ambiente im Außenbereich.

 

Doch das ist längst nicht alles – der nächste Sommer kommt bestimmt. Und mit dem Sommer auch die Laune zum Grillen.

Somit kommt schnell die Idee, eine alte Wäschetrommel als Grillstelle zu verwenden.

 

Auch wenn der Grillplatz mit Sitzecke nun fertig ist, geht der Upcyclinggedanke weiter:

Die Frage: „Welche vermeidlich wertlosen Gegenstände können wir zu Blumentöpfen aufwerten?“ beschäftigt uns als Nächstes. So gestalten die Kinder alte Konservendosen mit individuellen Motiven. Zudem werden alte Blecheimer und eine Springform zu Blumentöpfen umfunktioniert.

Die Blumentöpfe fanden ihre dekorative Verwendung beim projektabschließenden Wintercafé. Neben wärmenden Punch und einem Kuchenbuffet gab es zusätzlich Marshmallows und Stockbrot über dem selbstgebauten Grill.

 

Ein echtes Highlight für uns alle!