08.11.2011

Margaretenstift bei der 4. Austragung des „Bike und Help“

Einsatzhundertschaft der Polizei, unsere Freunde und Helfer.

Fahrrad fahren ist nicht alles - aber ohne Fahrrad ist alles nichts.

Dies können die Kids des Margaretenstiftes bestätigen, denn dank des tollen Engagements mehrerer Mitglieder des Organisations-Teams von „Bike und Help“ bekommt das Margaretenstift immer wieder Fahrräder geschenkt. Diese werden dann gemeinsam von den Mitarbeitern des Margaretenstift und ihren Kids gewartet und anschließend bei schönem Wetter in fast jeder freien Minute auf dem Hof mit großem Vergnügen benutzt.

 

Seit nun mehr fast drei Jahren übergeben Stephan Schorr, Karl Heinz Mohrbach und Stefan Wenzel immer wieder „Fahradspenden“, die aus ihrem Kollegen- und Bekanntenkreis stammen an das Margaretenstift. Dank dieses riesigen Engagements der Polizisten haben mittlerweile fast alle Margaretenstiftler ein eigenes Fahrrad, mit dem sie sich vergnügen können und für das sie lernen, Verantwortung zu übernehmen.

 

Entstanden ist der Kontakt zwischen den Bereitschaftspolizisten und den Margaretenstiftlern durch die Veranstaltung „Bike und Help“, die dieses Jahr bereits zum 4. Mal ausgetragen wurde. Während bei der ersten Austragung die Teilnahme ausschließlich Polizistinnen und Polizisten vorbehalten war, fanden alle anschließenden Austragungen mit reger Beteiligung von Margaretenstiftlern statt. In diesem Jahr, bei der 4. Austragung von „Bike und Help“, war das Margaretenstift mit der größten bisherigen Gruppe vertreten.

 

Text: Jörg Johann

 

vgl. auch Textveroeffentlichung in der cts Kontakte 3/2011, S. 5