09.11.2010

Das Margaretenstift vertreten bei der Gesundheitsförderungskonferenz am 17.11.10 in Trier

"Kinder aus ver-rückten Familienwelten - was kann/soll die Jugendhilfe leisten?" Fachvortrag durch Erhard Zimmer (Einrichtungsleitung Margaretenstift) bei der Gesundheitsförderungskonferenz am 17.11.10 im Tagungszentrum der IHK Trier zum Thema: "Psychisch kranke Eltern - was beduetet das für deren Kinder?" (Veranstalter Haus der Gesundheit Trier/Trier-Saarburg e.V.)

Das Haus der Gesundheit Trier/Trier-Saarburg e.V. lädt am Mittwoch, 17.11.10 in der Zeit von 15-18Uhr im Tagungszentrum der IHK Trier zur Gesundheitsförderungskonferenz zum Thema "Psychisch kranke Eltern - was bedeutet das für deren Kinder?" ein. Die Veranstaltung möchte, so Prof. Dr. med. B. Krönig (Vorsitzender Haus der Gesundheit Trier/Trier-Saarburg e.V.), das Thema psychischer Probleme in Familien unter besonderer Berücksichtigung der dabei häufig betroffenen, ja "vergessenen" Kinder in Fachvorträgen beleuchten und diskutieren. Das Margaretenstift wird dabei durch die Einrichtungsleitung, Herr Erhard Zimmer, mit dem Fachvortrag zur Fragestellung "Kinder aus ver-rückten Familienwelten - was kann/soll die Jugendhilfe leisten?" vertreten sein. 

Die Veranstaltung richtet sich an Betroffene sowie deren Familienmitglieder, an Lehrer- und ErzieherInnen, aber auch an Laien zur entsprechenden Senibilisierung der brisanten Thematik. Neben den Vorträgen wird Raum für Diskussion und Austausch geboten. Der Eintritt zur Tagung ist frei.